Frühling für den Kopf

diy, fashion, people

FrancescasFlowersEndlich – der Frühling steht vor der Tür und hat heute schonmal vorsichtig angeklopft. Unvorstellbar aber nach einem viel zu langen und viel zu grauen Winter, hat man heute die ersten Sonnenbrillen-Träger und Latte Macchiato-Trinker in den Straßencafés Berlins entdeckt.

Jetzt müssen sich nur noch Blumen und Bäume ein bisschen ins Zeug legen und schwups strahlt Berlin im schönsten Frühlingsglanz. Wem das noch zu lange dauert, der sollte jetzt vielleicht ein bisschen genauer hinschauen. Ich möchte euch die extraschoenen Blumenhaarbänder meiner Freundin Francesca aus Melbourne vorstellen. Alle ihre Arbeiten sind Unikate und handgemacht. Das Prinzip ist einfach: Man nehme einen Haarreifen, kaufe sich ein paar Kunstblumen und mache daraus einen blumigen Hingucker, oder „Fascinator“ (wie man das ja inzwischen nennt). Doch dahinter steckt mehr – liebevolle Handarbeit, kleine Details und jede Menge Geduld. Seht selbst!FrancescasFlowers

Ich kann mich kaum entscheiden, welches Haarband ich am besten finde. Mein Favoriten sind cream & green und pale pink. Mal sehen, vielleicht werde ich bald eins dieser Bänder mein Eigen nennen können.
FrancescasFlowersFrancescasFlowers

Wenn ihr auch so ein extraschoenes Einzelstück haben möchtet, dann schaut doch mal bei FancescasFlowers vorbei. Ein Haarband kostet um die 30€.

Advertisements

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s