Zeit für Adventsdeko

diy

Es duftet nach Mandarinen, die Wohnung schimmert im Kerzenlicht und die ersten Lebkuchen sind verputzt. Wenn ich ehrlich bin, kann ich es noch nicht wirklich glauben, dass wir in 23 Tagen schon wieder „Frohe Weihnachten“ sagen und das Jahr sich langsam aber sicher dem Ende neigt. Oh, wie melancholisch.

Das Schöne an grauen Dezembertage ist wohl die Gemütlichkeit. Ich erwische mich immer häufiger dabei einfach auf der Couch kleben zu bleiben, einen Film einzuschmeißen und dabei einen Tee nach dem anderen zu schlürfen oder beim Stöbern nach Geschenkideen und Bastelanregungen. Pünktlich zum 1. Advent stand natürlich „Adventskranz“ im Pinterest-Suchfeld.Inspiration

Wie ihr seht habe ich einen Faible für Weiß. In meiner Wohnung muss man schon ganz genau hinsehen, um mal einen Farbklecks zu entdecken. Ganz klar, dass auch der Adventskranz hell und ohne viel Schnickschnack sein muss. Mit einem festen Bild im Kopf ging es gestern zu Butlers, wo ich die Zutaten für meinen Kranz bekommen habe: Weißes Treibholz, Tannenzapfen mit weißen Spitzen, goldige Minikugeln und natürlich vier Kerzen in taupe. Dazu noch Weidenkätzchen vom Blumenmann nebenan.

AdventskranzAdventskranz

Mit ein paar Handgriffen habe ich alles zusammengesteckt. Dafür zunächst das Treibholz auf eine passende Unterlage legen und dann die Kerzen und Tannenzapfen positionieren.AdventskranzAdventskranzZuletzt noch die Weidenkätzchen in freie Lücken stecken und die Weihnachtskugeln verteilen. Und fertig ist der DIY Adventskalender.

1. Advent

In diesem Sinne einen schönes erstes Lichtleinzünden!

Advertisements

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s