Ioana Ciolacu MBFW Stage

Ein Blick ins Berlin Fashion Week-Diary

berlin, event, fashion

Welches Thema eignet sich besser um seinem Blog mal wieder ein bisschen Leben einzuhauchen? Ich sage nur It’s Fashionweek… auch wenn die schon wieder ein paar Tage her ist möchte ich euch heute einen kurzen Einblick in meine ganz persönliche Modewoche geben.

MBFW Fashionblogger
5 Tage Modewahn, 5 Tage Schauen, 5 Tage Afterpartys und alles was dazu gehört. Ich freu mich jedes Jahr aufs Neue auf die Fashionweek.

Für mich startete die Fashionweek  am vergangenen Montag mit einem Besuch im Berliner Modesalon, der in diesem Jahr sein Debut feierte. Hier zeigten Augustin Teboul wie #allblackeverything im kommenden Herbst/Winter funktioniert. Ganz untypisch wurde die Kollektion nicht auf dem Runway sondern in Form einer Präsentation gezeigt. Die Models flanierten zu dramatischer Musik auf der riesigen Treppe im Eingang, dabei stahl Veronika Heilbrunner ihren deutlich jüngeren Kolleginnen eindeutig die Show.

Augustin Teboul Kronprinzenpalais Models
Augustin Teboul DJ Augustin Teboul KronprinzenpalaisAugustin Teboul Ausstellung

Am Mittwoch habe ich die Mittagspause genutzt um zu den Schauen von Iona Ciolacu und William Fan zu gehen. Als iTüpfelchen durfte ich vor der Show des Newcomers  mit chinesischen Wurzeln, Backstageluft schnuppern.

Ioana Ciolacu MBFW Model Ioana Ciolacu MBFW StageWilliam Fan MBFW InvitationWilliam Fan Models BackstageWilliam Fan MBFW Styling William Fan MBFW Backstage William Fan MBFW Model FrontrowWilliam Fan MBFW Runway William Fan MBFW Runway

Im Zelt bin ich Jesko von GLAW in die Arme gestolpert. Wir kennen uns schon sehr, sehr lange und deshalb freue ich mich immer wahnsinnig ihn wiederzusehen. In der A/W’16 Kollektion treffen übrigens – typisch GLAW – rockige Lederelemente auf warme Beerentöne, Metalic-Teile auf florale Prints. Eine harmonische Kollektion mit aufregendem Material-Mix und ein bisschen Glitzer Glitzer. Klingt gut, oder? Für mich eine der schönsten Kollektionen. Great Job!

GLAW Art

Am Abend gab es Drinks im Campus Pop Up Store. Die Rheingold Jungs haben ihre Drinks wie immer von der besten Seite gezeigt. Wer sich selbst mal davon überzeugen möchte, schaut am besten in der Novalisstraße 11 vorbei.

Die Show von VEKTOR am Donnerstag war mein persönliches Highlight. Casual Streetwear und dazu die nigelnagelneuen Nike Air Max 1 Ultra More. Ich hätte sofort zwei drei Teile mit nach Hause nehmen können.

VEKTOR MBFW VEKTOR Nike VEKTOR Models #fromwhereistand Und zum Schluss gibt es noch 5 Facts über die Berlin Fashion Week:

  1. Nach Angaben der Berliner Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer verteilten sich 10 Messen und 70 Schauen über die Stadt – mit 3000 Marken und 200.000 erwarteten Besuchern.(Quelle: ntv)
  2. Wenn ihr mal zu einer Stage Show geht und nicht gerade Front Row Plätze habt, empfehle ich euch auf jeden Fall zu stehen – so könnt ihr am besten sehen.
  3. Ich fahre meistens mit meinem alten Klapperfahrrad zum Zelt.
  4. Im Berliner Modesalon präsentierten 18 Designer ihre Kollektionen. Das Hairstyling hat übrigens Wella Professionals übernommen.
  5. Die nächste Fashion Week findet vom 7. bis 10. Juli 2015 statt.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein Blick ins Berlin Fashion Week-Diary

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s