Blond Header

Back to Blond

beauty

Bad Hair Days habe ich – toi, toi, toi – glücklicherweise ziemlich selten. Bad HairCOLOR Days in letzter Zeit immer häufiger. Ich grüble schon sehr lange ob ich wieder „back to blond“ gehen soll aber da ist immer diese Sache mit dem Ansatz. Ein innerer Konflikt.

Blond Selfie
Ich habe schon so einige Haarfarben – insbesondere Blondtöne – auf dem Kopf gehabt. Von Asch- über Strawberry- zu Platinblond alles dabei und zwischendrin noch ein bisschen mehr. Jetzt habe ich gerade meine Naturhaarfarbe, die definitiv in die Kategorie Straßenköterblond fällt und mir wahnsinnig auf die Nerven geht. Okay jetzt könnte man sagen, färb sie doch einfach aber das ist nicht so leicht.

Ich habe früher fast monatlich neue Farbe auf dem Kopf gehabt. Wirkliches Vertrauen in einen Friseur hatte ich jedoch noch nie und da kommen wir zum Problem. Mimimi, was für Mädchensorgen. Um den Besuch beim Friseur zu vermeiden, habe ich es eine Zeit lang mit dem Blondspray von John Frieda versucht. Das Ergebnis Karottenblond und Haarausfall (also besser die Finger von lassen).

Am liebsten hätte ich meine Haare wieder richtig hell auch wenn das bei meiner Haarlänge wahrscheinlich fast utopisch ist. Deshalb wird es bestimmt etwas in diese Richtung – ein bisschen wie von der Sonne geküsst.

Blond Hair Inspiration

Hat jemand einen guten Tipp für einen vertrauenswürdigen Friseur in Berlin? Über Tipps bin ich mehr als dankbar!

Fotos via Pinterest

Advertisements

6 Gedanken zu “Back to Blond

  1. Haha, das Problem mit der Haarfarbe kenne ich. Gehöre auch in die Kathegorie Straßenköterblond, deshalb kann ich dich da gut verstehen. Trage im Moment auch die Haarfarbe „Undefinierbar“, was oll man machen-kenne den Konflikt! Highlights oder“Wie von der Sonne geküsst“ ist bestimmt ne gute Sache, denn da fällt das mit dem Ansatz nicht so schnell auf. Und wenn die Sonne jetzt wieder vermehrt rauskommt, wird der Ansatz ja automatisch heller. Kenne leider keinen vertrauenswürdigen Friseur weder in Berlin noch Sonstwo :-D Bin bisher immer zur Unisexkette oder Blooms gegangen, weiß nicht ob die in Berlin auch vertreten sind. Ich fand die haben es immer gut gemacht und die sind relativ offen für Experimente. Ich hoffe du findest eine Lösung und einen guten Friseur. Oder wir stehen halt einfach weiter zu Straßenköterblond! Kisses und Grüße aus Mainz

    1. Haha „undefinierbar“ ist auch super! :) Ich schau mal, ob es Blooms auch in Berlin gibt, habe ich noch nie gehört. Danke für den Hinweis! Ein schönes Wochenende dir!

  2. Das Problem kenne ich auch. Gerade bei langen Haaren ein Wagnis. Diese Ombre Technik finde ich aber eine gute Alternative! Ich hatte mal einen tollen günstigen Freiseur in Berlin, der aber weg gezogen ist. Für mich etwas ungünstig gelegen, da Berlin-Mitte nord: http://www.kaysalon.de/ normale Preise aber super Beratung. Ich selbst habe keine krasse Veränderung durchführen lassen, aber meine Schwester (von hellblond natur auf weinrot!), die nun auch voll anders, aber auch super aussieht. Ich habe mir nur Stufen ohne Farbe machen lassen, brauche meine Haare nun nicht mehr Föhnen :-) Eine Freundin hat in Neukölln auch von nem tollen Friseur erzählt, aber bin mir nicht mehr sicher, wie der hieß (wenn es dich brennend interessiert, E-Mail an mich). Ich würde dir zu Ombre-Platin raten.

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s