Alpro-Happy-Programm_Header

Preview – H.A.P.P.Y. mit dem SisterMag & Alpro

food

Ihr Lieben, ich freue mich wahnsinnig euch schon heute mein erstes neues Projekt in 2016 vorzustellen. Ab Januar heißt für mich bye bye Schweinehund – hallo H.A.P.P.Y. Programm. Zwei Wochen lang teste ich gemeinsam mit dem Sister Mag das Ernährungs- und Sportprogramm von Alpro.

New Year New You – Für einen gesunden Start ins neue Jahr 2016 – so heißt die Überschrift im aktuellen SisterMag 22 (HIER könnt ihr durch die aktuelle Ausgabe bättern). Kommt euch bekannt vor und klingt genau nach eurem Vorsatz fürs neue Jahr? Sehr gut, dann freue ich mich darauf mich gemeinsam mit euch für zwei Wochen (und hoffentlich noch länger) dem Schweinehund zu stellen. Ich bin ja eigentlich nicht so der Fan von Vorsätzen. Wenn wir mal ehrlich sind, nach ein paar Tagen sind die doch schon wieder längst vergessen und die Chipkarte vom Fitnessstudio in der Schublade verschollen.

Aber als mich das SisterMag vor ein paar Wochen gefragt hat, ob ich am H.A.P.P.Y. (Healthy & Adventurous Program for a Promising Year) Programm von Alpro mitmachen möchte, habe ich nicht lange gezögert. Gemeinsam mit drei weiteren Bloggern, nehme ich das Programm für euch unter die Lupe und freue mich auf jede Menge Kochinspirationen, die Produkte von Alpro und Fitnesstips für zu Hause. Ich bin sehr gespannt, wie das wird und wie ich H.A.P.P.Y. in meinem Arbeitsalltag unterbringen kann.

Wie funktioniert’s?

Das H.A.P.P.Y. Programm von Alpro ist auf verschiedene Lebensstile abgestimmt. Da gibt es zum Einen „Die jungen Wilden“ & „Die jungen Mamas“ und zum Anderen „Die Fitnessbewusste“ und „Die, die wissen, was sie wollen“. Ich gehöre übrigens zur ersten Kategorie. Jeden Tag warten zwei Frühstücksrezepte darauf ausprobiert zu werden, zwei Snacks für Zwischendurch und eine Fitnessübung, die ganz ohne Fitnessstudio durchgeführt werden kann. Beim Mittag und Abendessen kann man selbst kreativ werden. Klingt erstmal nicht so schwer, dennoch bin ich gespannt, wie ich das Programm in meinem Alltag unterbringen kann und ob ich es durchhalte.

Bevor es mit dem Programm losgeht, habe ich dem SisterMag noch ein paar Fragen zu mir, dem Blog, meinen Essgewohnheiten und den Vorsätzen für 2016 beantwortet. Ab Seite 220 könnt ihr noch mehr über das Programm erfahren und mein Interview lesen. Ich freue mich, wenn ihr beim SisterMag 22 vorbeischaut und mich ab dem 11. Januar auf Instagram und hier beim H.A.P.P.Y. Programm begleitet.

Alpro_HAPPY-Programm

In Zusammenarbeit mit dem SisterMag und Alpro.

Foto-Credits: SisterMag & Pinterest

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Preview – H.A.P.P.Y. mit dem SisterMag & Alpro

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s