25hoursHotel_AltesHafenamt_Header

Moin Hamburg, Moin 25Hours Hotel Altes Hafenamt

travel

Wer hätte gedacht, dass ich mal einem Gin Basil Smash zwei Übernachtungen im extraschoenen 25hours Hotel Altes Hafenamt in Hamburg verdanke. Hä? Die Erklärung dazu und wie es mir gefallen hat? 

Which is your favorite drink to calm down in huge seas? So hat das 25hours Hotel auf Instagram zum Gewinnspiel aufgerufen. Der Preis: Zwei Übernachtungen im 25hours Hotel Altes Hafenamt. Ein Versuch war es wert und dann hat es doch tatsächlich geklappt – dank Gin Basil Smash, ging es letztes Wochenende für meinen Liebsten und mich nach Hamburg. Wir sind beide große Hamburg-Fans, deshalb haben wir uns riesig gefreut.

Was macht das 25hours Hotel Altes Hafenamt so einzigartig?

Ganz klar das Konzept. Jedes der 25hours Hotels hat seinen ganz eigenen Charakter und besticht durch Individualität. Was ich persönlich sehr spannend finde ist, dass sich jedes Haus an seiner Umgebung orientiert und typische Elemente der Stadt gestalterisch integriert. In Berlin ist das Hotel neben dem BIKINI Haus zum Beispiel zweigeteilt – einmal zur Zoo-Seite, wo sich die sogenannten Jungle-Rooms (hallo Hängematten) befinden und in Urban-Room’s die zur Ku’damm-Seite hinausgehen.

Zurück nach Hamburg. Im 25hours Hotel Altes Hafenamt erlebt man Hamburger Geschichte. Früher wurde das Hotel als Amt für Strom- und Hafenbau genutzt. Heute kombiniert das Hotel historische Elemente auf kreative Art und Weise, mit spannenden Details aus der Schifffahrt und authentischen Materialien. Schon die Rezeption mit dem XXL-Bücherregal und den gemütlichen Couchen machen Lust auf mehr.

Im Zimmern geht es nahtlos weiter mit Design-Highlights. Wir hatten eine m-Stube. In jeder Ecke gibt es hier neue Kleinigkeiten zu entdecken: den beleuchteten Globus, die alten Holztüren, die als Kopfstütze am Bett dienen oder das Buch, das wie zufällig auf dem Nachttisch platziert ist. Was mir persönlich nicht ganz so gut gefallen hat, war die Farbgestaltung der Wände. Der relativ dunkle Türkiston in Kombination mit den recht kleinen Fenstern und schweren Vorhängen, waren für mein All White Everything geprägtes Auges ein bisschen zu viel. Die Zimmer gibt es aber auch in rosa, was mir noch besser gefällt.

25hoursHotel_AltesHafenamt_Stube_Bett

Credits: 25hours Hotel

Wo liegt das Hotel?

Das 25hours Hotel Altes Hafenamt liegt im Herzen der Hamburger Hafencity, die immer einen Spaziergang oder eine Spazierfahrt mit den kostenlosen Hotelfahrrädern wert ist. Wer schon mal in Hamburg war der weiß allerdings, dass das vor allem nachts nicht gerade der hotest place to be und auch restauranttechnisch nicht so eng besiedelt ist. Aber die nächste U-Bahnstation ist nur ein paar Gehminuten entfernt und da Hamburg ja eh nicht soooo riesig ist, sind Schanze, Landungsbrücken, Jungfernstieg und Alster schnell erreicht. Und nicht zu vergessen, direkt im Hotel befindet sich das NENI Restaurant das kulinarisch ein Highlight ist.

Das NENI – eine Geschmacksexplosion der eklektischen, ostmediterranen Küche

Klar, dass wir am ersten Abend einen Abstecher im NENI machen mussten. Das Restaurant lebt vom Balagan Prinzip. Balagan = sympathisches Chaos und soll bedeuten, dass man mehrere kleine und große Gerichte bestellt und gemeinsam genießt. HIER könnt ihr einen Blick in die Karte werfen.

Am nächsten Morgen hat das NENI ein köstliches Frühstücksbuffet (19€) aufgetischt. Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich es ausgiebig und das kann man hier auf jeden Fall. Neben Wurst- und Käseklassikern, frischem Ei in allen Variationen, Bacon und Müsli-Buffet, spürt man bei der Frühstücksauswahl den Haya Molcho Spirit mit zahlreiche Pasten, Hummus und Köstlichkeiten aus Nahost.

25hoursHotel_AltesHafenamt_NENI_Buffet25hoursHotel_AltesHafenamt_NENI

Übrigens ist das zweite 25hours Hotel Hafencity nur ein paar Minuten entfernt. Solltet ihr im Neni nichts finden oder keinen Platz bekommen, ist vielleicht die heimat küche das Richtige für euch.

Die Boilerman Bar – Das Highball MekkaBoilerman_Bar_Altes_Hafenamt

Wenn man eine Bar direkt im Hotel hat und wenn die dann auch noch einen guten Ruf hat, muss man ihr natürlich einen Besuch abstatten. Und ratet was ich hier getrunken habe? Die Boilerman Bar ist die neue Heimat des Highballs, deshalb ist es nicht ganz der Gin Basil Smash geworden aber fast.

Wenn ihr noch mehr über die 25hours Hotels erfahren wollt, dann begleitet mich am Wochenende nach Wien. Spoiler: Das Hotel im Museumsquartiert spielt mit den Träumen und Sensationen der Zirkuswelt. Stay tuned!

Advertisements

3 Gedanken zu “Moin Hamburg, Moin 25Hours Hotel Altes Hafenamt

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s