Trend_Fashion_Week_Header

Copy Paste – Welchen Trend ich nach der Fashion Week (leider) nicht mehr sehen kann

berlin, fashion

It’s a wrap! Die Fashion Week ist vorbei und wir sind vollgetankt mit neuen Inspirationen, Ideen und Eindrücken. Dank hunderter Snaps, Instagram-Postings und Facebook-Beiträgen waren wir live mit dabei als die Models durch den Modesalon schwebten. Wir haben gesehen, wer in der Frontrow im Erika-Hess-Eisstadion Platz genommen hat, wissen ganz genau welche Streetstyles jetzt absolut hot sind und welche Trends uns in der nächsten Saison erwarten. Überall wurde gebusselt, geschnackt und umarmt und zwischendrin ein Look, den ich jetzt leider nicht mehr sehen kann.

Vorweg: Dieser Beitrag ist kein Motzbeitrag. Ich will auch niemanden angreifen und auch keinen persönlichen Geschmack in Frage stellen. Aber die letzte Woche hat mal wieder gezeigt, dass sich bestimmte Trends stärker als andere durchsetzen. Und auf einmal gibt es eine Uniform, die jede Fashionista im Kleiderschrank haben muss. Oder auch nicht…. Nein, es sind nicht die Offshoulder-Pieces, Balenciaga Boots oder Gucci Slipper (okay, letztere gehören doch irgendwie dazu, sorry an meine Kollegen). Es ist diese heißbegehrte Shirt-Kleid-Kombi, die euren Look direkt zurück in die 90iger katapultiert.

Shirt_Dress

Ich mag diesen Look. Clean, lässig und ein bisschen Understatement. Und ja, ich hatte auch auch schon das ein oder andere schwarze Trägerkleidchen in meinem Warenkorb (& Other Stories hat eine großartige Auswahl). Aber wenn auf einmal jeder egal ob in der Frontrow, im Office oder im Eiscafé um die Ecke im Einheitslook brilliert, stelle ich mir die Frage: Möchte ich ein Teil dieser Shirt-Kleid-Mannschaft werden?

Ich bin kein Trendsetter. Wahrscheinlich würde der ein oder andere sich sogar dazu hinreißen lassen meinen Look als „langweilig“ zu bezeichnen. Aber was ist langweiliger? Wenn du siehst, das mindestens drei Leute in einem Raum diesen mega angesagten Einheitsbrei tragen oder du einfach bei deinem eigenen Style bleibst und nicht versuchst das nächste Fashion-Statement zu setzen?

Wahrscheinlich ist Letzteres gar nicht das Ziel der „Shirt-Kleid-Mädels“ und wahrscheinlich finden sie den Look einfach nur schön. Und das ist natürlich auch absolut ok. Und vielleicht war es auch nur Zufall, dass mir dieser Look in der letzten Woche gefühlt 100 Mal und in den verschiedensten Varianten über den Weg gelaufen ist. Und vielleicht bin ich auch gerade besonders sensibel. Und vielleicht…

Ich kann nur für mich sprechen:  Ich setze bei diesem Trend aus (ohne vielleicht).

Advertisements

3 Gedanken zu “Copy Paste – Welchen Trend ich nach der Fashion Week (leider) nicht mehr sehen kann

  1. Ach ja, da muss ich dir Recht geben.
    Ich habe so unendlich viele Blogger mit diesem Trend schon gesehen, und habe mich gefragt, ob ich auch endlich ran muss? Ich habe bis heute kein süßes Spitzentop gekauft, was ich über ein weißes oder schwarzes T-Shirt tragen kann. Bin ich jetzt out? Nö, man muss ja nicht jeden Trend mitmachen. :D

  2. Hahahahaha. Mir ist dieser Trend noch gar nicht aufgefallen. Ich lebe mal wieder hinterm Mond. Aber aufgefallen ist mir auf jeden Fall, dass es eine gewisse Uniform bei den Bloggern gibt. ;-)

  3. Haha, ich habe vor kurzem auch einen Beitrag dazu geschrieben, ob man als Fashionblogger denn jetzt jeden Trend mitmachen muss oder nicht. Mein Fazit: definitiv nicht. Wenn ich was nicht so schön finde, dann muss ich es auch nicht anziehen, egal, wie „trendy“ es gerade ist :)

    Liebe Grüße aus New York,
    Alex

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s