lifestyle-extraschoen-relaunch-portrait-header

RELAUNCH // BYE BYE EXTRASCHOEN

lifestyle

Am Anfang des Jahres habe ich einen für mich ungewöhnlich intimen Beitrag geschrieben. Reset. Neuanfang. Hello 2017. lautete der Titel. Hier habe ich euch von meinen großen Vorhaben erzählt, meinen Blog extraschoen neu anzugehen. Persönlicher zu werden. Und jetzt hat es doch fast ein Jahr gedauert, bis ich genau das in die Tat umsetze. extraschoen wird es ab sofort in der Form nicht mehr geben. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich von meinem kleinen Baby, das ich vor mittlerweile vier Jahren ganz spontan ins Leben gerufen habe. Irgendwann in der Nacht, nachdem ich mir monatelang den Kopf zerbrochen habe, ob ich nun anfange mit dem Bloggen oder nicht.

Heute bin ich froh, dass ich damals die Entscheidung getroffen habe. Denn in den vergangenen Jahren durfte ich so viele extraschoene Momente erleben, habe tolle Menschen, Agenturen, Produkte kennengelernt und Freunde gefunden. Für mich verkörpert der Name und die Philosophie hinter extraschoen allerdings eine andere Lebensphase aus der ich inzwischen herausgewachsen bin. Ich habe mich weiterentwickelt. Der Fokus des Blogs hat sich verändert. Ich möchte euch nun noch mehr Mehrwert bieten, künftig noch professioneller werden und mich persönlichen Kolumnen widmen. Genau deshalb wird der Blog auch ab sofort meinen eigenen Namen tragen. Oder besser eine Kurzform davon. Ich heiße euch künftig auf rominamey.com willkommen und freue mich auf das neue Kapitel. Die ganze Story zu meinem Blogumzug, was neu sein wird und worauf ihr euch freuen könnt, gibt es HIER.

lifestyle-extraschoen-relaunch-portrait

 

Advertisements
ootd_mint_berry_romance_header.

#18 BERLIN MAUERPARK // #MOREROMANCE

berlin, fashion, outfit

ootd_mint_berry_romance_automat_best_bw

ootd_mint_berry_romance_outfit„Was, wenn Sorgenfalten zu Lachfalten würden? Was, wenn Fast Food zu Soul Food würde? Wenn Karriere mehr Freude anstatt mehr Geld bedeutete? Stell dir eine Welt vor voller Verständnis und Liebe. Nenn es Träumerei, aber wir wissen diese Welt existiert – sie ist nur verborgen. Die Welt braucht mehr Nähe, mehr Empathie und mehr Schönheit in den kleinen Dingen. The world needs more romance.“

Inspiriert von der aktuellen #moreromance Kampagne von mint&berry mache ich mich auf die Suche nach dieser verborgenen Welt. Ich suche sie irgendwo in Berlin, wo in der U-Bahn gerempelt und eher wenig gelächelt wird. Wo jeder immer und überall den flackernden Bildschirm seines Smartphones anstarrt. Wo man sich trotz der knapp 3,5 Millionen Mitbürger manchmal ganz schön einsam fühlen kann. Manchmal. Denn eigentlich haben wir doch alle liebe Menschen um uns herum, die für einen da sind. Für die wir da sein sollten. Und dann realisiert man vielleicht, dass man sich schon viel zu lange keine Zeit mehr genommen hat. Bewusste Zeit. Quality Time, wie man so schön sagt. Doch der Kalender ist voll, die Arbeit anstrengend der Tag viel zu kurz bla bla bla. Ausreden!

Wie wäre es, wenn man den Lap Top zur Abwechslung mal pünktlich schließt? Wir stehen alle unter enormen Druck. Wollen uns selbst, dem Chef, der Gesellschaft oder sonst wem etwas beweisen. Vielleicht ist es ein Großstadtproblem aber auch ich habe es lange auch so gemacht. Und jetzt bin ich fast 30, Single, habe letztes Jahr meinen Job gekündigt und inzwischen ein Lebensmodell für mich entdeckt, das ganz und gar nicht der Norm entspricht. Na und?
ootd_business_look_header.

#17 BERLIN REGIERUNGSVIERTEL // BUSINESS BABY

fashion

ootd_business_look_sitting_face_02

Warum haben Hosenanzüge eigentlich ein so verstaubtes Image? Weil man sie mit Versicherungskauffrauen und langweiligen Office-Jobs verbindet? Weil sie so seriös wirken? Für mich gehören sie nicht in graue Büros sondern auf die Straße. Wie man einen Hosenanzug alltagstauglich stylen kann, zeige ich euch heute in diesem Beitrag.

ootd_business_look_outfit

Bali_Casa_Ocean_View_Header

WHERE TO STAY IN BALI – CASA OCEAN VIEW IN CANGGU

lifestyle, travel

Bali_Casa_Ocean_View_Selfie

Ihr habt es wahrscheinlich mitbekommen, ich gehöre nun auch zu den Bali-Fans. Es ist inzwischen schon ein paar Monate her, dass ich euch mit Bali-Content gespamt habe und als Backpacker durch Ubud, Gili Air und Co. getingelt bin und doch erwische ich mich immer wieder dabei, wie meine Gedanken abschweifen und ich mich zurückwünsche an dieses extraschoene Fleckchen Erde. Ein Grund dafür ist die traumhafte Villa Ocean View, die ich euch im heutigen Post vorstelle. Traumhaft ist hier mehr als untertrieben aber seht einfach selbst.