Zwischen Schreibtisch und Modenschau – Mein XXL Fashion Week Recap

event, fashion

It’s a Wrap, die Fashion Week ist vorbei und wir können ein Häckchen hinter eine ereignisreiche Woche voll von Events, Partys und Modenschauen machen. Was ich auf der SS16 Modewoche erlebt habe, welche Show mein absolutes Highlight war und wie man auch mit Fulltime-Job ein paar Fashion Week Veranstaltungen mitnehmen kann, das alles erfahrt ihr in meinem etwas verspäteten Fashion Week Recap. 

Für alle, die es noch nicht wissen: Ich habe einen Fulltime-Job. Mein Schreibtisch begrüßt mich um 9:30 Uhr und wenn alles gut geht, trennen sich unsere Wege gegen 18:30 Uhr. Nicht gerade die beste Voraussetzung für eine Woche ganz im Zeichen des Modezirkusses mit sooo vielen spannenden Events. Und auch nicht, wenn man im Anschluss zeitnah darüber berichten möchte.Zalando Fashion House

Doch trotzdem konnte ich mich durch Mittagspausenumlegen, offiziellen Business-Terminen und dank einer besonderen Begleiterin bei einigen Veranstaltungen blicken lassen.

Los ging es am Montag beim Pre-Opening des Zalando Fashion Houses im Kaufhaus Jandorf. Bei Drinks, Fashion-Installationen und Live DJ Sets konnte man sich hier auf eine Woche voll von Mode, Fashion-Liebhabern und neuen Trends einstimmen.

Olympus Pen GenerationAm Dienstag habe ich die Mittagspause genutzt, um in der Olympus Pen Fashion Photo Gallery vorbeizuschauen. Eine Ausstellung in der Fashion-Shots, Flat-Lays und Beauty-Stills verschiedener Blogger z.B. von Mija Flatau oder Anne (Les Attitudes) präsentiert wurden. Natürlich alles mit der neuen Olympus Pen Generation geknipst.

Cover PR Sundowner

Der Abend wurde durch die Cover PR Sundowner Poolparty im Haubentaucher, der neuen In-Location in Berlin, eingeläutet. Ein entspanntes Get-together im Boho-Look und vielen bekannten Blogger-Gesichtern. Leider hat das Wetter nicht ganz so mitgespielt, sodass die Party frühzeitig beendet wurde. Aber hey, ist ja nicht so, dass sich zur Fashion Week keine Alternative finden lässt. So bin ich noch zu einem spontanen Absacker bei der Adidas Party gelandet.

Hien Le SS16Ab Mittwoch begrüßte der Berliner Mode Salon zum zweiten Mal die Mode- und Beautybranche im imposanten Kronprinzenpalais. Den Startschuss machte Hien Le mit seiner Spring/ Summer Collection mit Tennis-Flair. Sanfte Pastelltöne treffen auf tiefes Grün. Feine Plisseeröcke auf sportlich geschnittene Blousons. Für mich schon zu Beginn das Highlight „meiner“ persönlichen Modewoche.

William Fan
Vom Berliner Mode Salon bin ich direkt zum me Collectors Room gefahren. Zum ersten Mal gehörte dieser zu den Offsite Locations der Fashion Week. Hier zeigte William Fan seine Vision für SS16 und begrüßte die Fashion Brigade im „Jade Garden“. Dank sommerlicher Temperaturen und Deko im Dschungel-Look kam richtiges Tropengefühl auf. Der grüne Jadestein zog sich in verschieden Varianten, zum Beispiel in der Wahl der Farbtöne oder als Haarschmuck, durch die gesamte Kollektion. Die ist übrigens unisex.

Maskuline Schnitte mit oversized Blazern, gewickelte Teile und dezente Cut-Outs machen die Kollektion aus und werden mit chinesischen Elementen aus der Heimat des Designers abgerundet. Mein Lieblings-Look war eine dunkelblaue Nadelstreifen-Kombi mit Hochwasserschlaghose und V-Shirt.

Vom me Collectors Room ging es für mich erstmal wieder an den Schreibtisch. Dank meiner rollenden Gefährtin ging das super fix. Vielleicht habt ihr es schon auf Instagram gesehen, die Rede ist von „Frau Standert“ einem Fahrradtraum in perlweiß. Den gibt es übrigens bei Standert in der Invalidenstrasse 157. Ein Outfit-Post mit diesem extraschoenen Accessoire und noch mehr Infos rund um’s Rad gibt es in Kürze hier.Blogger Bazaar Loft

Die Mittagspause habe ich zusammen mit meiner Kollegin Friederike, sie schreibt übrigens für Pretty Days, im Blogger Bazaar Loft in den Gorki Apartments verbracht. Ein Glück ist unser Office gleich um die Ecke, sodass mehr Zeit blieb die verschiedenen Räume des Lofts, zum Beispiel das Edited Zimmer oder das Wohnzimmer mit Kaffee von Nespresso und Lippenpflege von Eos zu entdecken.

Nachdem wir die Füße bei Zign hochgelegt, ein paar Fotos mit dem neuen Samsung Smartphone geschossen und einen Blick von der Terasse geworfen haben (ihr seht die Sponsoren haben sich ordentlich ins Zeug gelegt), hatte uns der Schreibtisch wieder.

Barre Noire

Am Donnerstag habe ich dem Zelt einen Besuch abgestattet und war bei der Show von Barre Noire. Hier heizten Nikeata Thompson und eine ihrer Tanz-Kolleginnen dem Publikum ein. Ich war erst ein bisschen irritiert, zwei Tänzerinnen auf dem Catwalk? Doch je mehr die Mädels aufdrehten, Twerk-Einlage inklusive, desto mehr grinsende Gesichter machten sich im Raum breit.

Auch bei der Kollektion von Timm Süssbrich haben die Tropen eine besondere Rolle eingenommen. Allover-Looks mit abstrakten Flower-Prints, verschiedene Braun- und Grüntöne und lockere Schnitte erinnerten an eine Safari durch den Regenwald.

Augustin TeboulKontrastprogramm gab es am Abend beim deutsch-französischen Designer-Duo Augustin Teboul in der Galerie Jurdin. Hier wurde die SS16 Kollektion passend zur Location in einer Ausstellung präsentiert, mit Models als Statuen und beeindruckenden Fotografin von Ellen von Unwerth.

Typisch Augustin Teboul spielt die Farbe Schwarz auch in der Frühjahr/ Sommer Kollektion die Hauptrolle. Ergänzt wird diese durch zarte Weiß-Akzente in Form von Stickereien und Ornamenten. Auch das Hairstyling von Sebastian Professional ist kontrastreich: glatte Haarpartien und strenger Scheitel treffen auf offene Haare und Messy-Haarlängen.

Der letzte Tag der Fashion Week stand bei mir ganz im Zeichen des Fashion Blogger Cafés. Zum 10. Mal lud styleranking Blogger – egal ob groß oder klein – zum netten Beisammensein ein. Das Jubiläum wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Es war ein wirklich toller Nachmittag an dem ich viele Blogger-Kolleginnen auch endlich mal persönlich kennengelernt habe. Zum Beispiel Céline von puderzuckermaedchen.wordpress.com, Phoebe von phoenomenal.blogspot.com, Diana von lavideboite.com, Ally und Mareen von puppenzirkus.de und Jestil von jestil.wordpress.com.

Ein krönender Abschluss für die SS16 Fashion Week zwischen Schreibtisch und Fashion Week.

styleranking Fashion Blogger Café
So ihr Lieben, das war er also mein leicht verspäteter Fashion Week Recap. Falls ihr noch mehr über einzelne Events erfahren wollt oder Fragen habt, freue ich mich auf eure Kommentare.

Advertisements

2 Gedanken zu “Zwischen Schreibtisch und Modenschau – Mein XXL Fashion Week Recap

  1. Oh ja, was den Vollzeitjob angeht kann ich dir nur zustimmen! Das war ja auch bei mir am ersten Tag das große Problem des Schlafmangels. Ich hatte schon Glück, dass ich überhaut nach Berlin reisen durfte, weil zu dem Zeitpunkt unsere wichtigsten Dreharbeiten waren. Wobei bei den beiden wichtigsten war ich noch dabei. Sonst hätt das echt nicht geklappt. Ist auf jeden Fall immer wieder ne großer Herausforderung! Das Zalando Fashion House ist komplett an mir vorüber gegangen. Ich hab das einfach komplett vergessen was echt schade war weils ja mal verdammt cool aussah da! Und ich bin glatt ein bisschen neidisch dass du bei der Poolparty von Cover PR warst. Da war für uns leider kein Platz mehr ^^ Der Berliner Mode Salon hat mir von der Location her richtig gut gefallen! Das Bild mit deinem Rad find ich wahnsinnig toll!!! Super siehst du aus! Barre Noire war für mich ein absolutes Highlight. Sehr tragbar und auch sehr vieles ganz nach meinem Geschmack. Außerdem lieb ich die Kombi von Cognacbraun und Dunkelblau! So und jetzt zum Freitag, ich hab mich sau arg gefreut, dass ich dich kennenlernen durfte! Man hat vllt gemerkt dass ich etwas überfordert war mit so vielen netten Mädels auf einem Haufen. Gerade weil auch super viele vor Ort waren die ich zwar schon lang kenne, aber noch nie persönlich treffen durfte. Dann noch neue Gesichter wie dich und Phoebe. Das hat mich etwas mitgenommen :-D Aber es war suuper schön und ich hoffe es kommt irgendwann mal wieder zu einem Treffen! Toller Bericht!

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s